kat seminare

Seminarübersicht

Seminar VDI 2047

Schulung nach VDI Richtlinie 2047 Blatt 2 „Rückkühlwerke - Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen"

Hintergrund

Mikroorganismen aus Verdunstungskühlanlagen lösten in der Vergangenheit zahlreiche Epidemien mit Todesfällen in der Bevölkerung aus. Der Gesetzgeber hat daraufhin reagiert und bereitet eine Rechtsverordnung im Rahmen des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) vor, deren Inkraftreten für Mitte 2016 erwartet wird. Darin sind u.a. die
Einführung von Katastern über die Standorte der Verdunstungskühlanlagen sowie eine Stärkung der Betreiberverantwortung geplant. Betroffen sind sämtliche Anlagen, in denen Wasser zu Kühlzwecken verrieselt oder versprüht wird, ausgenommen Apparate mit Kondenswasserbildung durch Taupunktunterschreitung oder Naturzugkühlturme mit mehr als 200 MW thermischer Leistung.

Der bisher vorliegende Entwurf des Bundesumweltministeriums greift die technischen Empfehlungen der seit Anfang 2015 vorliegenden VDI-Richtlinie 2047 Blatt 2 "Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von
Verdunstungskühlanlagen" auf. Sie gibt konkrete Handlungsempfehlungen für den hygienischen Betrieb, in dem sie bauliche, technische und organisatorische Anforderungen an die Planung, die Errichtung, den Betrieb und die Instandhaltung sowohl neuer als auch bestehender Anlagen definiert.

Details zum Lehrgang

Seminarinhalte

  • Einführung in die VDI-Richtlinie 2047 Blatt 2
  • Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen
  • Hygienische Aspekte beim Betrieb von Verdunstungskühlanlagen
  • Grundlagen der Medizin und Mikrobiologie
  • Grundlagen der Wasserchemie
  • Grundlagen der Korrosion
  • Überwachung von Anlagen
  • Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngrößen
  • Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
  • Kontrolle des Einsatzes von Bioziden
  • Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion
  • Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
  • Offene Diskussionsrunde
  • Schriftliche Prüfung
Zielgruppe
  • Techniker
  • Installateure
  • Haus- und Betriebstechniker
  • Ingenieure
  • Kundendienst- und Servicemonteure, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Verdunstungskühlanlagen errichten, warten
    und instandhalten
  • Alle Personen, die sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten.
Referent

Dr. Dietmar Stanke
Dr. Stanke Consulting GmbH
Riehanger 16
31702 Ludersfeld

Nutzen

Sie werden geschult, wie Sie unter entsprechender Einhaltung der Betreiberpflichten die
Betriebssicherheit der Anlage sicherstellen sowie Gesundheitsrisiken minimieren.
Mit bestandener Abschlussprufung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie als hygienisch geschulte
Fachkraft und qualifizierten Probenehmer fur mikrobiologische Untersuchungen ausweist.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Schulungsteilnehmer sollten technisches Hintergrundwissen besitzen, das als Grundlage für das Verständnis der Schulungsinhalte erforderlich ist.

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 10 und ist auf max. 30 Personen begrenzt.

Termine

- Termine in Planung -