ChemKomplex® 243

Eigenschaften

  • Gemisch aus Mono- und Polyphosphaten, sowie Polymeren zur Resthärtestabilisation und Einstellung des Phosphatgehaltes mit Alkalitätsstabilisation im Kesselwasser von Dampf- und Heißwasseranlagen
  • entspricht der Kesselspeisewasseraufbereitung nach DIN und enthält keine dampfflüchtigen Stoffe

Einsatz

Zur Verhinderung von Korrosion und zur Resthärtebindung und -fällung und Einstellung des Phosphatwertes im enthärteten und vollentsalzten Kesselspeisewasser. Auch geeignet zur Resthärtebindung für diverse andere techn. Wasserqualitäten z.B. in der Nahrungsmittelindustrie.

Bestens geeignet zum Einsatz in Kombination mit den Sauerstoffbindern der ChemKomplex®-Serie 200, wie ChemKomplex® 220 und 230, die keine Phosphate enthalten.

Anwendung

Die Dosierung richtet sich nach dem vorliegenden Kesselspeise-wasser bzw. nach den Vorschriften des Kesselherstellers.

Allgemeine Richtwerte im Speisewassergefäß:
PO4 (P2O5) = > 0,5-1,0 ppm
pH-Wert    = > 8,5 bei 20° C
p-Wert      = ca, = 0,3

Die Dosiermengen ergeben sich aus dem verwendeten Kesselspeisewasser und richten sich nach der jeweiligen Anwendung. (salzarme oder salzfreie Methode)
Im Allgemeinen liegen die Dosiermengen bei 15–40 g/m3

Weitere Informationen

Artikelnummer: 01826035

verfügbare Gebindegröße: 10kg, 30kg, 240kg, 1000kg

Produktanfrage

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für unser Produkt ChemKomplex® 243