ChemKomplex® 260

Vorteile:

- CaCO3 und CaCO4 Kontrolle
- Belagsverhinderung
- Dispergierung
- Korrosionsschutz
- Kontrolle der Sauerstoffkorrosion

Produkteigenschaften:

Schaumarmes, Härtestabilisations- und Korrosionsschutzmittel auf der Basis von Polycarbon-, Polycarboxyl-Polyphosphon- und Polymaleinaspartaten zur Anwendung in wässrigen und wässrig-glykolischen Systemen (geschlossene Systeme), wie auch in Abdrückbecken und in Presswassersystemen. Es ist geeignet für Multimetall-Systeme, wie Leicht- und Buntmetalle, Stahl-, Edelstahl und andere Eisenmetalle, sowie Kunststoffe. Gleichzeitig enthält das Produkt einen Verkeimungsschutz.

Einsatz:

  1. In allen Heiß-, Warmwasser- und Heizungssystemen, Nieder-druck wie Hochdruck, bis zu einer Temperatur von 130°C; in Ausnahmefällen und nach Herstellerrücksprache bis 160°C
  2. Die Zusatzmengen in Industrie- und Großanlagen sind im Einzelnen, je nach Korrosionsbefall, festzulegen
  3. Als Korrosionsschutz-Additiv in Kühlkreisläufen bei starkem Korrosionsbefall zu bestehenden Produkten der ChemKomplex® 100-Serie (nur nach Herstellerrücksprache)
  4. In Hauswasseranlagen sind die nachfolgend angegebenen Richtwerte zu beachten
  5. Als Härtestabilisation und Korrosionsschutz-Multimetall in Presswasserbecken

Anwendung:

500 - 4000 ml pro 1000 L bzw. m³ Füll- bzw. Ergänzungswasser in Warmwasser- bzw. Heißwasser-Heizungsanlagen; und je nach Zustand  und Korrosionsbefall der Anlage. Bei Neubefüllung einer Anlage und bei Befüllung von Neuanlagen gilt der Richtwert der Zugabe von 0,4% der Gesamtumlaufmenge.
Dies entspricht einer Zugabemenge von 4 Liter pro Kubikmeter und einem Phosphorwert von 8 mg/L.

500 – 4000 ml pro 1000 L oder m3 für die allgemeine Anwendung in teiloffenen Anlagen (geschlossene Anlagen mit offenem Ausgleichsbecken) und in Abdrückbecken. Grenzwert nach Anhang 31 AbwV = 1700 ppm = 3,98 mg/L Phosphor.

Konzentrationsbestimmung:

Mittels Phosphor-Test nach Anleitung.

Der untere Grenzwert Phosphor für geschlossene Anlagen (Heizungsanlagen) ist 8 mg/L um einen Langzeitkorrosionsschutz aufrecht zu erhalten.

Alle Werte über 8 entsprechen der Dosiervorschrift und Werte unter 8 erfordern einen Nachdosierung!

Nachweismethode:

Mittels Phosphortestsatz von Link Chemie AG oder Phosphattestsatz nach Kochung oder Photometrisch im Labor von Link Chemie AG

Weitere Informationen:

Artikelnummer: 01828030

verfügbare Gebindegröße: 5kg, 10kg, 30kg, 220kg

Produktanfrage

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für unser Produkt ChemKomplex® 260